Wird das iPad zum Schulbuch-Ersatz?

Auf immer mehr Seiten im Web findet man Hinweise darauf, dass Apple in den Bereich der Schulbücher eingreifen möchte. Wenn man betrachtet, dass hier nur wenige Firmen mit Unterstützung und Rückendeckung durch die KMK bzw. Landesregierungen quasi den Monopolstatus haben, kann man nur hoffen, dass sich viele auf die selbst erstellten iBooks einlassen.
Pressetext aus der Schweiz: iBooks 2 für das iPad und iBook Author – wenn das Schule macht?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Apps, iBook, iPad, Unterricht abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s