Vermessung – iPad für die Dokumentation

Für den heutigen Fachpraxisunterricht haben wir das iPad „nur“ zur Fotodokumentation eingesetzt. Sicherlich hätte man auch die Skizzen mit einer App. erstellen können und ebenfalls die Abschlussberechnung – aber man müssen ja nicht übertreiben.

20120925-230845.jpg

20120925-231939.jpg

Advertisements
Veröffentlicht unter iPad, Unterricht | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

E-Book-Export von Wikipediaartikeln

Seiten aus der Wikipedia lassen sich im ePub-Format oder als pdf exportieren.
Dazu muss in der Wikipedia die neue Funktion „Buchgenerator“ bzw. Create a Book unter Drucken/exportieren aktiviert werden.
Das erstellte Buch, das anschließend gespeichert oder heruntergeladen werden kann, enthält die Artikel, Bilder und Verlinkungen innerhalb des Dokuments.
Über die dropbox kann das Buch schließlich auf das iPad geladen und unter iBooks oder anderen Apps gelesen werden.

20120924-220102.jpg

Veröffentlicht unter iBook, Unterricht | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Neue App installiert PrintCentral

Mit der App. PrintCentral ist es möglich über das Lan oder WLAN auch auf nicht AirPrint-Druckern zu drucken und vieles mehr.

20120922-112536.jpg

Veröffentlicht unter Apps | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

iOS 6.0 installiert

Zwei Tage nach Erscheinen des neues Betriebssystems iOS 6 wurde dieses auch auf unseren iPads installiert – ohne Probleme. Gleichzeitig wurden auch zahlreiche Apps aktualisiert, so dass der Download schon einige Zeit dauerte (fast 2 GB).
Neu sind u.a.:
– deutsche Umlaute in der Tastatur
– die Karten beziehen sich nicht mehr auf Googlemaps
– die Unterstützung durch Siri (Spracherkennung) ist noch umfangreicher

Veröffentlicht unter Apps, Hardware | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

iPad ständig verfügbar im Unterricht bereichert die pädagogischen Möglichkeiten

In diesem Schuljahr sind die iPads schon zur festen Einrichtung im Unterricht geworden. Der Einsatz dabei lässt sich grob in 5 Bereiche aufteilen:

  1. Recherche zu Fachbegriffen, Fakten, Aktuelles zum momentanen Unterricht
  2. Wissensaneignung anhand vorgegebener Artikel (iBook, Fotos, Podcasts oder Videos)
  3. Popplets (Mindmaps) für die Erarbeitung von Unterrichtsthemen und Erschließung von neuen Themen
  4. Dokumentation von Unterrichtsergebnissen
  5. Wiederholung und Überprüfung des Wissens mittels Lernquiz, Abfragekartensystemen (iMemento)

Gesteinsarten - Elemente - Minerale

Hervorzuheben ist dabei die App Popplet, eine der beliebtesten App der Schüler

Veröffentlicht unter Apps, iPad, Uncategorized, Unterricht | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Neues Schuljahr – neues iPad für den Unterricht an der Berufsschule in Neumarkt

Pünktlich zum Start des neuen Schuljahres haben wir das 8. IPad in Betreib genommen. Installation innerhalb von exakt 5 Minuten!
Die neuen Schüler sind bereits zur Hälfte mit iPads oder iPhone vertraut und konnten dem Rest der Klasse helfen, was aber nur selten der Fall bisher war.

Veröffentlicht unter Hardware, Unterricht | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

iPad im Unterricht zur Wissensabfrage mit dem SMART-Response System

um Wissenstests, aber auch Meinungsumfragen im Unterricht elektronisch umzusetzen, verwenden wir seit über 5 Jahren das Response-System von SMART-Technologies (früher auch Senteo genannt). Heute kombinierte ich dazu noch unsere iPads und die Dropbox.

iPad und SMART Response kombiniert im Unterricht

Wissenstest mit iPad und SMART Response im Unterricht

man experimentiert als Pädagoge immer etwas und versucht das Lernen so angenehm wie möglich zu machen. Schließlich kommt das Wort Schule aus dem Griechischen und bedeutete soviel wie: ein Ort, an dem man nach der mühseligen Arbeit gerne hingeht um sich seelisch aufzubauen.
Meine etwas technisch verwöhnten Schüler habe ich heute erstmals mit der Kombination iPad, Cloud und Response überfallen.

  • Der Wissenstest mit den Fragen (es ging über den Aufbau des Rindes) wurde von mir mit der Notebooksoftware am iMac erstellt und sowohl im Orginal abgespeichert als auch als pdf exportiert.
  • Am Ende eines Tages synchronisiere ich jeweils meine iMac-Daten mit meinem Windows-Rechner.
  • Damit die Schüler im Unterricht auf die Daten zugreifen können, habe ich die pdf-Datei in die Cloud gespeichert (wir verwenden dazu u.a. die Dropbox)
  • In der Schule teilte ich den Schülern erst die Klicker aus, steckte den Empfänger an meinen Windows-Laptop und schaltete den Test frei und startete den Test nach Aktivierung der Schüler
  • Schließlich teilte ich die iPads in der Klasse aus, gab den Schülern den Ordner in der Dropbox bekannt, in dem die Fragen standen – und jeder konnte ohne Papier und individuell seinen Test beginnen.
  • Nach weniger als 10 Minuten war der Test abgeschlossen, die Ergebnisse den Schülern bekannt und wir konnten Frage für Frage besprechen.

Aus meiner Sicht einfach genial und doch nichts wirklich Neues, nur die Kombination von Response-System, pdf-Test im iPad und elektronischer Speicherung in der Cloud sind wirklich neu.

Veröffentlicht unter iPad, Response, SMART, Uncategorized, Unterricht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen